Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich

  1. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachstehend „AGB“ genannt) gelten für alle Rechtsgeschäfte zwischen ENABLRS Jo Kristof & Melanie Wyssen-Voß GbR, Heiligenhauser Straße 3, 40883 Ratingen (nachstehend „ENABLRS“ genannt) und Ihnen als unserem Klienten. Die AGB gelten unabhängig davon, ob Sie Verbraucher oder Unternehmer sind.
  2. Die Rechtsgeschäfte können dabei per Email, telefonisch oder über das Buchungssystem von MeetFox auf der ENABLRS Homepage zustande kommen.
  3. Es gilt die jeweils zum Zeitpunkt des Abschlusses des Vertrages gültige Fassung der AGB. 
  4. Abweichende Bedingungen des Klienten akzeptieren ENABLRS nicht. Das gilt auch, wenn wir der Einbeziehung nicht ausdrücklich widersprechen.

§ 2 Vertragsgegenstand

  1. ENABLRS bietet Beratung, Coaching & Sparring im virtuellen Raum an. Alle Dienstleistungen werden ausschließlich online unter Einbindung von MeetFox der Firma Coachfox GmbH erbracht. Es ist daher erforderlich, dass Sie sich mit der Nutzung von MeetFox und den insoweit geltenden AGB und Datenschutzbestimmungen einverstanden erklären. ENABLRS haben auf die AGB und Datenschutzbestimmungen von MeetFox keinen Einfluss.

  2. Sie können zwischen unterschiedlichen Beratungspaketen wählen.
    Das Orientierungsgespräch hat eine Dauer von 30 Minuten und ist kostenfrei. ENABLRS empfiehlt, zunächst das Orientierungsgespräch zu buchen. Durch das Orientierungsgespräch entstehen keine weiteren Buchungspflichten.

    Ein Einzeltermin hat eine Dauer von 90 Minuten. Das kleine Beratungspaket besteht aus 3 Terminen á 90 Minuten. Das große Beratungspaket besteht aus 6 Terminen á 90 Minuten. Der erste Termin wird jeweils verbindlich gebucht, die weiteren Termine können im Anschluss festgelegt werden. Das kleine Beratungspaket sollte in einem Zeitraum von 3 Monaten, das große Beratungspaket in einem Zeitraum von 8 Monaten in Anspruch genommen werden. 

  1. Bei der Buchung des Beratungspaketes legen Sie sich zugleich für einen bestimmten Coach bzw. Berater fest. ENABLRS hat das Recht, insbesondere bei Verhinderung des ausgewählten Coachs bzw. Beraters aufgrund von Krankheit oder Austritt aus dem ENABLRS-Netzwerk dem Klienten einen anderen Berater aus dem Netzwerk vorzuschlagen. Der Klient hat keinen Anspruch auf die Dienstleistungserbringung durch einen anderen Berater oder Coach. Erklärt der Klient in Textform, dass er mit der Fortsetzung des Vertrages mit einem anderen Coach bzw. Berater nicht einverstanden ist, so ist der Vertrag beendet und bereits gezahlte Vergütung wird anteilig für die nicht beanspruchten Termine rückerstattet. 

  1. ENABLRS erbringt eine 1:1 Beratung, die Beratung von mehreren Personen in einem Termin kann individuell vereinbart werden. Sofern Sie im Namen eines Unternehmens gebucht haben, können die einzelnen Termine eines Beratungspakets für unterschiedliche Personen genutzt werden. Die Beratungspakete sind zudem nicht prozessgebunden, d.h. es können verschiedene Themen / Prozesse bearbeitet werden.

  1. Die Leistungen von ENABLRS werden auf Basis der von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen erbracht. ENABLRS schuldet keinen Erfolg.

§ 3 Zustandekommen des Vertrags und Durchführung

  1. Die Angebote auf der Homepage von ENABLRS sind unverbindlich und stellen kein rechtsverbindliches Angebot zum Abschluss des Vertrages dar. Sie geben ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Vertrags wie folgt ab: Sie wählen auf der Homepage ein Beratungspaket und sodann einen Termin für Ihr erstes Beratungsgespräch aus. Nach der Bestätigung des von Ihnen gewählten Pakets und Ihrer Registrierung bei unserem Partner MeetFox sind Ihre Anfrage und Ihr Angebot verbindlich. Der Vertrag kommt rechtswirksam zustande, indem ENABLRS den Termin annimmt. Sie erhalten hierüber eine Bestätigung von ENABLRS per EMail. Sollten Sie keine Bestätigungs-Email erhalten, ist der Vertrag nicht wirksam zustande gekommen und der Termin nicht vereinbart. 
  2. Weitere Termine eines Beratungspaketes werden im Anschluss freigeschaltet und werden nach der gleichen Systematik wie der erste Termin gebucht.

  3. Nach Bestätigung des Termins wird die Dienstleistung von ENABLRS zum vereinbarten Zeitfenster über die von MeetFox zur Verfügung gestellte Videokonferenzfunktion in Anspruch genommen. Hierfür müssen Sie sich auf MeetFox einloggen.

§ 4 Vergütung

  1. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Buchung des Angebots von ENABLRS.
  2. ENABLRS wird nach dem ersten kostenpflichtigen Beratungsgespräch die gesamte Leistung in Rechnung stellen. Der Betrag ist mit Eingang der ordnungsgemäßen Rechnung zur Zahlung fällig.
  3. Sämtliche Preise verstehen sich inklusive der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer.

§ 5 Terminverschiebungen / Nicht Wahrnehmung des Termins

  1. Bis 24 Stunden vor dem vereinbarten Beratungstermin können Sie jederzeit den Termin kostenfrei verschieben. Danach können Sie den Termin einmal kostenfrei verschieben. Beim zweiten Mal verfällt der Termin und Sie haben den vereinbarten Termin vollständig zu bezahlen.
  2. Wird der Termin von Ihnen ohne eine Verschiebung oder Stornierung nicht wahrgenommen, so verfällt der Termin und Sie haben den vereinbarten Termin vollständig zu bezahlen. Wird das Gespräch vorzeitig beendet, so hat ENABLRS Anspruch auf die Kosten für die gesamte davor vereinbarte Gesprächsdauer.
  3. Muss ein bestätigter Termin von ENABLRS verschoben werden, entstehen keine Strafen oder Kosten für ENABLRS. ENABLRS haftet hierfür nicht. 

§ 6 Stornierungsbedingungen

  1. Bis 24 Stunden vor dem ersten Beratungstermin können Sie das gesamte Beratungspaket kostenfrei stornieren. Danach und bis zum ersten Beratungstermin können Sie das gesamte Beratungspaket zu einem Preis von 75 % der Vergütung nach § 4 stornieren. Die Stornierung ist per Textform zu erklären. Sie können sich hierfür bei MeetFox über die Homepage von ENABLRS einloggen. 
  2. Im Übrigen gelten die allgemeinen gesetzlichen Regeln.

§ 7 Widerrufsrecht

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht zu. Bitte beachten Sie hierzu unsere Widerrufsbelehrung.

§ 8 Erhebung, Speicherung und Verarbeitung von Daten

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

§ 9 Verschwiegenheit

 ENABLRS verpflichtet sich während der Dauer der Beratung aber auch nach deren Beendigung über alle vertraulichen Informationen des Klienten Stillschweigen zu bewahren.

§ 10 Haftungsbeschränkung

  1. ENABLRS haften für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Ferner haftet ENABLRS für die fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung Sie als Klient regelmäßig vertrauen dürfen. Im letztgenannten Fall haften wir jedoch nur auf den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. ENABLRS haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten. Die vorstehenden Haftungsausschlüsse gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.
  2. ENABLRS übernimmt keine Haftung für die Leistungen der Coachfox GmbH. ENABLRS kann daher insbesondere keine Haftung dafür übernehmen, dass die Coachfox GmbH die erforderliche Infrastruktur zur Erbringung der Dienstleistung ordnungsgemäß zur Verfügung stellt. Ferner kann auch die Datenkommunikation über das Internet nach derzeitigem Stand der Technik nicht fehlerfrei und jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Auch hierfür haftet ENABLRS nicht.

§ 11 Online-Streitbeilegung

Die EU-Kommission stellt eine Plattform für außergerichtliche Streitschlichtung bereit. Verbrauchern gibt dies die Möglichkeit, Streitigkeiten im Zusammenhang mit einer Online-Bestellung zunächst außergerichtlich zu klären. Die Streitbeilegungs-Plattform findet sich hier: https://ec.europa.eu/consumers/odr/

Verbraucherinformation: Nichtteilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren.

ENABLRS ist weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen. Unsere E-Mail-Adresse findet sich im Impressum.

§ 12 Schlussbestimmungen

  1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Wenn Sie das Angebot als Verbraucher abgegeben haben und zum Zeitpunkt Ihres Angebots Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in einem anderen Land haben, bleibt die Anwendung zwingender Rechtsvorschriften dieses Landes von der in Satz 1 getroffenen Rechtswahl unberührt.
  2. Sofern Sie als unser Klient ein Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen unserem Klienten und ENABLRS der Sitz von ENABLRS.

  3. Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften. Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würde, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam.

Stand 15.06.2020